Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen

SEAT  |  SEAT Leon CUPRA 290


Top-Performer

Maximale Performance, dynamisches Design und eine kompromisslose Auslegung auf Sportlichkeit – mit dem Leon CUPRA 290 geht ein neues SEAT Top-Modell an den Start.

CUPRA – fünf Buchstaben, die für so viel stehen: high-tech Ausstattung, maximale Sportlichkeit, ultimativen Fahrspaß. Kein Wunder, immerhin leitet sich das Wort aus „Cup Racing“ ab, und dieser Abstammung gilt es, gerecht zu werden. Ein kurzer Rückblick: Wir schreiben das Jahr 1996. SEAT nimmt zum ersten Mal am World Rallye Championship (WRC) teil – und schnappt sich mit dem Ibiza Kit Car in der Zweiliter-Klasse auch noch ganz unerwartet den Weltmeistertitel. Ein Erfolg, der an der spanischen Marke nicht spurlos vorbeigeht: Man beschließt, sich auf eines der stolzesten Gene zu besinnen – die Leidenschaft für Wettbewerb. Aus dieser Leidenschaft heraus entsteht ein weiterer Ansatz: das CUPRA Konzept. Ein revolutionäres Programm, das es jedem ermöglicht, ein Straßenfahrzeug mit echter Rennsport-Performance zu fahren.

Noch mehr Power.

2016 ging das CUPRA Programm nun in das zwanzigste Jahr.

Und deshalb überrascht die SEAT Sportschmiede zum Jubiläum mit einer absoluten CUPRA Top-Version – dem neuen SEAT Leon CUPRA 290. An dessen Spitze steht das 2,0-Liter-TSI-Triebwerk mit Dual-Einspritzung und variablen Steuerzeiten, das eine Leistung von 213 kW (290 PS) abruft. Damit katapultiert sich der Leon CUPRA 290 aus dem Stand in 5,6 Sekunden auf Tempo 100 (mit optionalem DSG-Getriebe). Für alle, denen das noch nicht ausreicht: Die Performance des Leon CUPRA 290 lässt sich noch weiter steigern – mit dem optionalen Performance Pack. Dazu gehören eine BREMBO 4-Kolben- High-Performance-Bremsanlage, hochwertige Felgen und eine spezielle Bereifung. Gemessen daran ist der neue Leon CUPRA 290 überraschend effizient: Der Normverbrauch liegt bei 6,5 Litern (mit optionalem DSG). Das entspricht einem CO2-Wert von 149 g/km.

CUPRA steht zudem seit jeher für überragende Fahrdynamik sowie präzise Agilität – und auch hier legt der neue SEAT Leon CUPRA 290 die Messlatte ein deutliches Stück höher.

Vor allem in Sachen modernster Technologien kann der Performer so einiges vorweisen: Da wären die adaptive Fahrwerksregelung DCC, die Vorderachs-Differenzialsperre, die Progressivlenkung, das CUPRA Drive Profile oder die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer. Sehen lassen kann sich auch das Platzangebot: Der SEAT Leon ST CUPRA 290 brilliert beispielsweise mit einem Kofferraumvolumen von 587 bis 1.470 Litern. Bestellbar ist der SEAT Leon CUPRA 290 ab einem Preis von 28.252,10 Euro* in drei Modellvarianten: als 3-Türer (SC), 5-Türer und Kombi (ST).

Have a Seat!

Wer selber einmal in einem Leon CUPRA Boliden sitzen möchte, dem sei das SEAT EUROCUP Gewinnspiel ans Herz gelegt.

Auf die Gewinner wartet ein ereignis- und erlebnisreiches Motorsportwochenende beim SEAT Leon EUROCUP. Mitfiebern an der Strecke, gemeinsam mit Rennsportprofi und SEAT Markenbotschafter Sebastian Stahl hinter die Kulissen blicken und auf dem Beifahrersitz oder gar am Steuer des Leon CUPRA Platz nehmen – das sind nur einige der Programmpunkte. Zur Auswahl stehen zwei der faszinierendsten Rennstrecken Europas: der Nürburgring (16.-18. September in der Eifel) und der Curcuit de Catalunya (4.-7. November bei Barcelona).

Der SEAT Leon Eurocup wird in sieben europäischen Ländern ausgetragen. Neben den beiden vorgenannten Strecken sind die Austragungsorte des Markenpokals:

Estoril/Portugal (23./24. April),

Silverstone/Großbritannien (14./15. Mai),

Paul Ricard/Frankreich (4./5. Juni),

Mugello/Italien (16./17. Juli) und der

Red Bull Ring/Österreich (10./11. September).

15 Teams aus 10 Nationen treten zu diesem rasanten Wettbewerb an.

SEAT Leon CUPRA 290 2.0 TSI 213 kW (290 PS):
kombiniert: 6,7 l/100 km
innerorts: 8,8 l/100 km
außerorts: 5,5 l/100 km
CO2-Emission kombiniert: 156 - 149 g/km.
Effizienzklasse: D

SEAT Leon ST CUPRA 290 2.0 TSI 213 kW (290 PS) DSG:
kombiniert: 6,6 l/100 km
innerorts: 8,5 l/100 km
außerorts: 5,5 l/100 km
CO2-Emission kombiniert: 158- 154 g/km.
Effizienzklasse: D