Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen

Volkswagen  |  Original Teile


Die Batterie.

Motor an, Motor aus, Motor an, Motor aus … Starterbatterien in modernen Fahrzeugen müssen dank verbrauchsfreundlicher Start-Stopp-Systeme regelmäßig Höchstleistung bringen. Laufen dann auch noch Sitzheizung, Soundsystem und Co. trennt sich in puncto Batteriequalität schnell die Spreu vom Weizen.

Der Blick in die aktuelle ADAC-Pannenstatistik lässt keine Zweifel: Meist ist die Starterbatterie der Übeltäter, wenn nichts mehr geht – oder besser gesagt fährt. Die Gründe für den Leistungseinbruch sind dabei denkbar vielfältig. Mal liegt es an zu langen Standzeiten des Wagens, mal setzen hohe Minustemperaturen den Kraftpaketen zu; auch häufige Kurzstreckenfahrten können die Lebensdauer negativ beeinflussen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, geht Volkswagen beim Thema Batteriequalität keine Kompromisse ein. Alle Volkswagen Original Batterien besitzen einen überdurchschnittlich hohen Bleianteil, wodurch sie hohe Stromstärken bereitstellen und somit zum zuverlässigen Energielieferanten für den Dienstwagen werden. Außerdem sorgen hochwertige Materialien für eine lange Lebensdauer und hervorragende Kaltstartsicherheit.

Läuft und läuft…

Für Fahrzeuge mit Start-Stopp-System setzt Volkswagen ausnahmslos auf EFB und EFB+ (Enhanced Flooded Batteries) oder AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat). Beide Typen überzeugen durch eine hohe Zyklenfestigkeit – sprich: Sie erhalten ihre Leistungsfähigkeit auch nach häufigem Laden und Entladen, während konventionelle Nassbatterien vorrangig für die einmalige Belastung beim Motorstart ausgelegt sind. Start-Stopp-Systeme hingegen schalten den Motor während des Stillstands ab und fordern den Stromspeicher im Fahrzeug so um ein Vielfaches mit vermehrten Startvorgängen. Eine zusätzliche Belastung stellen elektrische Verbraucher wie Sitzheizung, Sound- und Klimaanlage dar, deren Versorgung während des Motorstillstands komplett der Batterie überlassen wird.

Eine weitere Besonderheit der AGM-Batterie: Sie ist speziell auf Autos mit Bremsenergierückgewinnung und hohem Energiebedarf abgestimmt. Letzteres trifft vor allem auf Fahrzeuge zu, die über zahlreiche Assistenz- und Komfortfunktionen verfügen. So decken Original AGM-Batterien die hohen Leistungsansprüche moderner Fahrzeuge ab und fungieren als zuverlässige Energielieferanten.

Vorteile der Original AGM-Batterie

Die beste Wahl

Qualität, die überzeugt: Einen unabhängigen Vergleichstest1) konnte die Volkswagen Original AGM Starterbatterie 12 V 68 Ah klar für sich entscheiden – und als einzige Batterie im Test gegenüber den getesteten Wettbewerbsprodukten vollumfänglich überzeugen.

Gesamtsieg nach Punkten:

VW AG Original Teil                                     794/800

Bester Wettbewerber                                  678/800

Schlechtester Wettbewerber                   47/800

1) Der Test wurde vom unabhängigen Batterieprüflabor akkuteam Energietechnik GmbH durchgeführt; das Herzberger Unternehmen ist auf Batterie- und Ersatzstromtechnik spezialisiert und besitzt eines der modernsten Prüflabore für Starterbatterien. Getestet wurden Volkswagen AG Original AGM-Starterbatterie (Teilenummer 000 915 105 CC), Exide EK 700, Banner Running Bull – Moll Start Stop Plus, Fiamm VR760, Intact AGM 760 und Tudor TK700.

 

 

Die Prüfprotokolle der akkuteam Energietechnik GmbH sind bei der Volkswagen AG hinterlegt und können dort eingesehen werden.

 

Kontakt
Volkswagen AG,
Konzern After Sales, Brieffach 4954
34219 Baunatal