Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen

ŠKODA  |  Travel in Style


Traumpartner

ballroom_titelbild_16zu9

Traumpartner

Zu einem stilvollen Auftritt gehört bekanntlich die richtige Begleitung. Mit den intelligenten Assistenzsystemen von ŠKODA machen Sie unterwegs mit Sicherheit eine gute Figur – ganz gleich, auf welchem Parkett. Prominentes Beispiel: die zahlreichen Innovationen im neuen ŠKODA Superb.

Mehr auf skoda-auto.de

Blind Spot Detect

Damit treten Sie garantiert niemandem auf die Füße: Beim erstmals im Superb eingesetzten Blind Spot Detect (Spurwechselassistent) erfassen zwei Radarsysteme den Bereich neben, bis maximal 20 Meter hinter dem Fahrzeug. Das System macht den Fahrer durch dauerhaftes Aufleuchten eines LED-Symbols im Außenspiegel auf Verkehrsteilnehmer aufmerksam, die sich im toten Winkel seitlich neben dem Superb befinden oder sich von hinten nähern.

Mehr auf skoda-auto.de

Rear Traffic Alert

Hält Ihnen den Rücken frei: Der Rear Traffic Alert (Ausparkassistent) ist fester Bestandteil des Spurwechselassistenten. Beim Rückwärtsausparken aus Lücken, die im rechten Winkel zur Fahrbahn liegen, erkennt er Fahrzeuge, die sich von der Seite nähern – und zwar in einem Abstand von maximal 20 Metern. Bei drohender Kollision ertönt ein Warnton, notfalls erfolgt sogar ein automatischer Bremseingriff.

Mehr auf skoda-auto.de

Adaptive Cruise Control

Aufstellung bitte: Hinter dem Begriff Adaptiver Abstandsassistent (ACC) verbirgt sich eine automatische Distanzregelung. Das radarbasierte System hält das Fahrzeug bei einer vorgegebenen Geschwindigkeit auf sicherem Abstand zum Vordermann, indem es selbstständig beschleunigt und verzögert.

Mehr auf skoda-auto.de

Next Generation Park Assist

Auf die Plätze, fertig! Im neuen Superb debütiert erstmals der Parklenkassistent 3.0. Er vermisst die gewünschte Parklücke, weist dem Fahrer die Startposition zu – und übernimmt beim Parkvorgang anschließend automatisch die Lenkbewegung. Der Fahrer muss dann nur noch Gas geben und bremsen. Der Parklenkassistent 3.0 steuert das Fahrzeug rückwärts halbautomatisch in Längsparklücken sowie rückwärts und vorwärts in Querparklücken. Zudem wird das halbautomatische Ausparken aus Längsparklücken unterstützt.

Mehr auf skoda-auto.de

Rear View Camera

Eine schöne Rückfahrkamera kann auch entzücken. Sie ist beim neuen Superb in der Heckklappe positioniert und nimmt den Bereich hinter dem Fahrzeug auf. Legt der Fahrer den Rückwärtsgang ein, wird die Kamera aktiviert und das Bild auf dem Display des Infotainmentsystems dargestellt. Zudem werden dynamische Führungslinien eingeblendet. Sie zeigen an, in welche Richtung das Fahrzeug mit der aktuellen Lenkradeinstellung fahren würde beziehungsweise wann ein Lenkradeinschlag notwendig ist.

Mehr auf skoda-auto.de

Smart Light Assist

Hell-lichter Ausblick: Der Smart Light Assist (Dynamischer Lichtassistent) bezeichnet die Topversion des Fernlichtassistenten. Über die Multifunktionskamera erkennt die Technologie bei Dunkelheit Gegenverkehr sowie vorausfahrende Fahrzeuge und blendet das Fernlicht gezielt in diesen Bereich automatisch ab. Das heißt: Statt das Fernlicht einfach nur an- und auszuschalten, geht die Technik selektiv vor. Der Dienstwagenfahrer kann stets den maximalen Sichtweiteneffekt des Fernlichts nutzen, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Mehr auf skoda-auto.de

Travel in Style

Flotte Sohle: Nicht nur technisch, sondern auch optisch präsentiert sich der neue ŠKODA Superb in Bestform. Dank der neuen emotionalen ŠKODA Formensprache überzeugt das Flaggschiff der Marke mit ausgewogenen Proportionen, feiner Linienführung und einer coupéhaften Silhouette. Der elegante Auftritt setzt sich im Interieur nahtlos fort: hochwertige Materialien und präzise Verarbeitung, wohin das Auge blickt.

Mehr auf skoda-auto.de

Travel in Space

Zweisame Spitze: Sowohl die neue Superb Limousine wie auch der neue Superb Combi setzen in Sachen Platz Maßstäbe. Beispiel Kofferraum – die Limousine bietet im Grundmaß 625 Liter (maximal 1.760 Liter), beim Kombi stehen stolze 660 Liter (1.950 Liter) zur Verfügung. So lassen beide Karosserievarianten die Wettbewerber im wahrsten Sinne des Wortes mit Abstand hinter sich.

Mehr auf skoda-auto.de

With two Umbrellas

Mit Charme und Schirmen: Die beiden serienmäßig in den Vordertüren untergebrachten Regenschirme sind nur ein Beispiel für die zahlreichen „Simply Clever“-Lösungen, die das (Dienstwagenfahrer-)Leben leichter machen. Schließlich bringt einen der perfekte Begleiter immer bis zur Haustüre …

Mehr auf skoda-auto.de

Zu einem stilvollen Auftritt gehört bekanntlich die richtige Begleitung. Mit den intelligenten Assistenzsystemen von ŠKODA machen Sie unterwegs mit Sicherheit eine gute Figur – ganz gleich, auf welchem Parkett. Prominentes Beispiel: die zahlreichen Innovationen im neuen ŠKODA Superb.

© iStock – Copyright: dolphinphoto