Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen

Volkswagen  |  T-Roc R


R kam, sah, siegte

5: Adrenalinschub. 4: Puls schnellt nach oben. 3: Nackenhaare stellen sich auf. 2: Gänsehaut bis zum großen Zeh. 1: Tief ausatmen – 100: Breites Grinsen.

Da ist es wieder, dieses Rrrrr-Gefühl,

das einen im neuen T-Roc R bei so ziemlich jedem Landstraßensprint ereilen dürfte. Der Sportsitz sitzt wie ein Maßanzug, das dick gepolsterte Leder-Sportlenkrad liegt perfekt in der Hand, die Autos im Rückspiegel werden immer kleiner – und die R-Performance Abgasanlage von Akrapovič liefert den kernigen Soundtrack dazu. Beste Laune für den nächsten Businesstermin? Vorprogrammiert!

Das glauben wir ihm gern.

 

Schließlich sitzt der 31-Jährige für Volkswagen in der WTCR hinterm Steuer – und brachte sein langjähriges Rennsport-Know-how auch in die Entwicklung der leistungsorientierten T-Roc Topversion ein.

 

Kurzer Blick auf die Fakten:

 

300 PS, 2,0-Liter-Turbo-Direkteinspritzer, 400 Nm bärenstarkes Drehmoment, 4MOTION Allradantrieb, modifiziertes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, 17-Zoll-Hochleistungsbremsanlage – Sportlerherz, was willst du mehr?

 

Wie wäre es zum Beispiel mit der serienmäßigen Launch Control, die beim Fahrzeugstart Kupplung und Schaltung so ansteuert, dass der Wagen mit optimaler Raddrehzahl sowie maximaler Ausnutzung des Antriebsmoments in Fahrt kommt? Oder dem speziellen Race Modus in der Fahrprofil-Auswahl, der unter anderem das Ansprechverhalten des Motors noch direkter macht? Progressivlenkung für noch präzisere Lenkmanöver? Ehrensache!

Sprint-Star –
und Marathon-Maschine

5 – 4 – 3 – 2 – 1 – 100. Mögen knapp fünf Sekunden auch genügen, um mit dem T-Roc R die 100-km/h-Marke zu knacken, reichen sie dennoch bei Weitem nicht aus, den besonderen Charakter des Fahrzeugs in Gänze zu erfassen. Denn Racing-Attitüde hin oder her – der T-Roc R ist ebenso ein waschechter und vielseitiger Langstrecken-Kandidat für die Trips zwischen (Home-)Office, Kundentermin, Business-Lunch oder privatem Wochenendausflug. So bieten zum Beispiel die höhenverstellbaren Sportsitze exzellenten Seitenhalt und schonen dank Lendenwirbelstütze auch den Rücken des User-Choosers. Währenddessen kann der Ellenbogen entspannt auf der extra breiten Mittelarmlehne ruhen. Ein ruhiges Leben führen an Bord auch die typischen Alltagsbegleiter eines Dienstwagenfahrers – vom Notizbuch über Kugelschreiber und Visitenkarten bis hin zu Kunden-Give-aways, die sich in der praktischen Schublade unter dem rechten Vordersitz verstauen lassen. Größeres Gepäck landet im 392 beziehungsweise 1.237 Liter fassenden Kofferraum.

„Der T-Roc R ist kein Allrounder, der alles ein bisschen kann, sondern ein Spezialist für unterschiedlichste Gebiete. Mehr Performance in diesem Segment? Bekommen Sie nicht. Mehr Fahrkomfort in diesem Segment. Bekommen Sie nicht. Mehr Praxisnutzen? Sie erraten es!“

Jost Capito, Leiter Volkswagen R GmbH

Diese pointierte Aussage lassen wir mal wirken – und widmen uns derweil dem Design dieses Multispezialisten. Von außen betrachtet lautet das eindeutige Prädikat: unverwechselbar. In Wagenfarbe lackierte Stoßfänger im R-Styling, R-Logo im schwarzen Kühlergrill sowie auf der Heckklappe, ein breites Band aus eloxiertem Aluminium am unteren Ende des vorderen Lufteinlasses, der zudem mit prägnanten schwarzen Lamellen ausgeführt ist, lassen keinerlei Zweifel an der Familienzugehörigkeit aufkommen.

 

Ein weiteres optisches Highlight im Wortsinn bildet das senkrecht in den exklusiven Frontstoßfänger integrierte Tagfahrlicht; das Abblendlicht ist serienmäßig in leuchtstarker LED-Ausführung gehalten, ebenso wie die R typisch dunkelrot verglasten Rückleuchten. Bei so viel sportlichem Statement erscheint es nur konsequent, dass auch der Innenraum den Spirit von Volkswagen R in unzähligen Finessen zelebriert: vom schwarzen Dachhimmel über die weiße Ambientebeleuchtung bis hin zu Chromapplikationen und Edelstahlpedalen. User-Chooser, die auf maximale Individualität setzen, greifen außerdem zum Beispiel zum optionale Lederpaket „Nappa“/“Carbon Style“ beziehungsweise beim Exterieur zu einer der schicken Zweifarb-Lackierungen.

T-Roc R
Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 7,7 – 7,5 l/100 km; CO₂-Emission, kombiniert: 176 - 171; Effizienzklasse: D

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter https://www.volkswagen.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (https://www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.

Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge und Ausstattungen können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.