Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen

SEAT  |  Der neue SEAT Leon


King Leon

„Leon“ – ein Wort, vielen verschiedene Interpretationen und Bedeutungen. Woran denken Sie?

Für die einen ist es ein Filmtitel eines Thrillers, andere erinnern sich an ihre Pilgerreise auf dem Jakobsweg und ihre Wanderung nach und durch die Etappenstadt León, wieder andere denken – wie selbstverständlich – an den SEAT Leon. Egal, um welche Assoziation es sich handelt: Sie hat ihre Wurzeln in León, einst gegründet von den Römern, die der Stadt und der Region damals ihren „Stempel“ aufdrückten – bis heute unverkennbar in Las Médulas, UNESCO Weltkulturerbe und Kulturpark.

Dort ragen rot leuchtende Bergspitzen markant in den blauen Himmel. Scharfgezogene Felsformationen verleihen diesem von Menschen geformten Naturdenkmal eine Dynamik und Energie, die weltweit ihresgleichen sucht. Hier bauten die Römer Gold ab. Mit ihrer Innovationskraft und Ingenieurskunst schufen sie eine Designlandschaft aus roter Erde, Steinen und Felsen, welche seit Jahrtausenden überdauert.

Bildquelle: Rafael Ibáñez Fernández in Las Médulas, province of León, Spain, on 11th December, 2005.

Auch die historische Bedeutung der Stadt León, von den Römern als Garnisonsstadt gegründet, lässt sich in der beeindruckenden Architektur der ehemaligen Königsstadt in jedem Bauwerk ablesen. Immerhin so markant und inspirierend, dass Antoni Gaudí, bedeutender spansicher Architekt und Vertreter der katalanischen Bewegung Modernisme, in León sein Casa des los Botines errichtete.

Kein Wunder also, dass sich der spanische Automobilhersteller für León als Namensgeber für eines seiner Modelle entschied. Anfang 2017 kommt die gerade runderneuerte dritte Generation des SEAT Leon auf den Markt. Die Updates, die der beliebte Kompaktwagen erhalten hat, stehen ganz in der Tradition seines spanischen Namensgebers: inspirierende Formen gepaart mit technologischen Innovationen.

Majestätisches Design

Beim neuen SEAT Leon trifft Bewährtes auf Modernes. Alejandro Mesonero-Romanos, SEAT Designchef, beschreibt den Leon als ein „attraktives Modell, dessen Aussehen nicht verändert, sondern lediglich unterstrichen und aufgefrischt werden musste“. Gesagt – und im SEAT Leon erfolgreich umgesetzt. Zudem kommt die Neuauflage des kompakten Spaniers mit einer neuen Ausstattungslinie, die besonders für Vielfahrer interessant ist. Ihr Name: XCELLENCE. Sie hat unter anderem eine besonders komfortable Polsterung (optional Alcantara oder Leder), LED-Heckblinker und -Ambientebeleuchtung sowie ein schlüsselloses Schließ- und Startsystem. Die Linien Reference, Style und FR bleiben weiterhin im Angebot.

Exzellente Sparsamkeit

SEAT belässt es jedoch nicht bei einem neuen, frischen Design, sondern legt auch bei den zur Verfügung stehenden Motoren nach: Zu den bisherigen sechs Benzin- und zwei Dieselmotoren stoßen noch zwei weitere Aggregate hinzu. Künftig ist ein 1.6 TDI- Motor mit 85 kW und einem kombinierten Verbrauch von 4,0 Litern je 100 Kilometern sowie einer CO2-Emission von 106 g/km erhältlich. Beim neuen 1.4 TGI-Motor mit 81 kW – betrieben durch Erdgas oder Benzin – liegt der kombinierte Verbrauch bei 5,3 Litern je 100 Kilometer und einem CO2- Ausstoß von 124 g/km. Der kombinierte CNG-Verbrauch liegt bei 3,6 kg je 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß beträgt 96 g/km. Außerdem ist der 1.0 TSI ECOMOTIVE Motor nun auch mit einem 7-Gang-DSG-Getriebe und einem kombinierten Verbrauch von 4 Litern je 100 Kilometer sowie einer CO2- Emission von 106 g/km erhältlich.

Königlicher Schutz

Damit das Fahren auch die nötige Sicherheit für Vielfahrer mitbringt, folgt der neue Leon seinem „großen Bruder“ Ateca nach und setzt auf moderne Fahrassistenzsysteme. Während der radargesteuerte Abstandsregeltempomat (ACC) im Notfall automatisch bremst, erkennt der Spurhalteassistent Fahrbahnmarkierungen und warnt, wenn diese überfahren werden. In Kombination mit dem Stauassistenten führen sie außerdem sicher durch Stop- und-Go-Verkehr. Und die Parkhilfetechnologie für Längs- und Querparklücken ist in der Stadt ein Must-have. Ebenso wurde die Lichtanlage überarbeitet und mit der Full-LED-Technologie ausgestattet. Diese sorgt für gute Sicht auf dem Weg nach Hause, während über Las Médulas und der Region León die Sonne langsam am Horizont untergeht …

Der SEAT Leon ist zu einem Grundpreis von 12.596,64 Euro* ab sofort bestellbar. Eine CUPRA-Version soll folgen.

 

*Preisangabe ohne Mehrwertsteuer

Benziner

1.2 TSI
63 kW (86 PS) 5-Gang
innerorts in l/100 km: 6,4
außerorts in l/100 km: 4,4
kombiniert in l/100 km: 5,1
CO2- Emissionen g/km: 149 - 102
Effizienzklasse: C

1.2 TSI
81 kW (110 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 6,1
außerorts in l/100 km: 4,2
kombiniert in l/100 km: 4,9
CO2- Emissionen g/km: 142 - 199
Effizienzklasse: B

1.4 TGI
81 kW (110 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 6,9
außerorts in l/100 km: 4,4
kombiniert in l/100 km: 5,3
CO2- Emissionen g/km: 162 – 102
Effizienzklasse: A+

1.0 TSI
85 kW (115 PS) ECOMOTIVE 6-Gang
innerorts in l/100 km: 5,4
außerorts in l/100 km: 3,8
kombiniert in l/100 km: 4,4
CO2- Emissionen g/km: 125 - 89
Effizienzklasse: A

1.0 TSI
85 kW (115 PS) ECOMOTIVE 7-Gang-DSG
innerorts in l/100 km: 5,3
außerorts in l/100 km: 3,9
kombiniert in l/100 km: 4,4
CO2- Emissionen g/km: 121 - 91
Effizienzklasse: A

1.4 TSI
92 kW (125 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 6,7
außerorts in l/100 km: 4,3
kombiniert in l/100 km: 5,2
CO2- Emissionen g/km: 156 - 100
Effizienzklasse: C

1.4 TSI ACT
110 kW (150 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 6,0
außerorts in l/100 km: 4,4
kombiniert in l/100 km: 4,9
CO2- Emissionen g/km: 136 – 101
Effizienzklasse: B

1.4 TSI ACT
110 kW (150 PS) Start&Stop 7-Gang-DSG
innerorts in l/100 km: 5,8
außerorts in l/100 km: 4,4
kombiniert in l/100 km: 4,9
CO2- Emissionen g/km: 136 - 103
Effizienzklasse: B

1.8 TSI
132 kW (180 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 7,5
außerorts in l/100 km: 5,1
kombiniert in l/100 km: 6,0
CO2- Emissionen g/km: 172 - 118
Effizienzklasse: C (D)

1.8 TSI
132 kW (180 PS) Start&Stop 7-Gang-DSG
innerorts in l/100 km: 7,1
außerorts in l/100 km: 5,1
kombiniert in l/100 km: 5,8
CO2- Emissionen g/km: 163 - 117
Effizienzklasse: C

Dieselmotoren

1.6 TDI
85 kW (115 PS) Start&Stop 5-Gang
innerorts in l/100 km: 4,6
außerorts in l/100 km: 3,8
kombiniert in l/100 km: 4,0
CO2- Emissionen g/km: 121 - 101
Effizienzklasse: A

1.6 TDI
85 kW (115 PS) Start&Stop 7-Gang-DSG
innerorts in l/100 km: 4,3
außerorts in l/100 km: 4,0
kombiniert in l/100 km: 4,1
CO2- Emissionen g/km: 113 – 105
Effizienzklasse: A

2.0 TDI
110 kW (150 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 5,2
außerorts in l/100 km: 3,8
kombiniert in l/100 km: 4,3
CO2- Emissionen g/km: 131 - 98
Effizienzklasse: A

2.0 TDI
110 kW (150 PS) Start&Stop 6-Gang-DSG
innerorts in l/100 km: 5,2
außerorts in l/100 km: 4,1
kombiniert in l/100 km: 4,5
CO2- Emissionen g/km: 135 - 106
Effizienzklasse: B

2.0 TDI
135 kW (184 PS) Start&Stop 6-Gang
innerorts in l/100 km: 5,3
außerorts in l/100 km: 4,1
kombiniert in l/100 km: 4,5
CO2- Emissionen g/km: 137 - 107
Effizienzklasse: B

2.0 TDI
135 kW (184 PS) Start&Stop 6-Gang-DSG
innerorts in l/100 km: 5,4
außerorts in l/100 km: 4,2
kombiniert in l/100 km: 4,6
CO2- Emissionen g/km: 142 - 108
Effizienzklasse: B


Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs / Energieinhalts der Batterie durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und von optionalen Sonderausstattungen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

Die Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit Superbenzin schwefelfrei ROZ 95 nach DIN EN 228. Kraftstoffqualität bleifrei mit ROZ 95 mit einem maximalen Ethanolanteil von 10 Prozent (E10) ist grundsätzlich verwendbar.
 Angegebene Werte gelten für Prüfgas G20 (H-Gas). Bei Verwendung von L-Gas können sich abweichende Werte ergeben.
 Die Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit Super Plus schwefelfrei ROZ 98. Kraftstoffqualität bleifrei mit ROZ 95 mit einem maximalen Ethanolanteil von 10 Prozent (E10) ist grundsätzlich, bei geringer Leistungsminderung, verwendbar.
 Je nach Sonderausstattung ergeben sich individuelle Gewichte des Fahrzeugs und somit abweichende Verbräuche und CO2-Emissionen.
 Fahrzeugleergewicht mit Fahrer (68 kg), 7 kg Gepäck und Kraftstoffbehälter zu 90 % gefüllt, ermittelt nach RL 92/21/EWG in der gegenwärtig geltenden Fassung.