Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen
Charge&Fuel Card und App

Volkswagen Financial Services  |  Charge&Fuel Card und App


Charge&Fuel Card

Damit Elektromobilität nicht nur die Umwelt schont, sondern auch die Nerven: Mit der Kombination aus Charge&Fuel Card und Charge&Fuel App der Volkswagen Financial Services wird die dienstliche Nutzung von e-Fahrzeugen und Plug-In-Hybriden der Marken Volkswagen Pkw und Audi spürbar komfortabler.

Grundsätzlich ist gegen eine prall gefüllte Brieftasche ja nichts einzuwenden – aber spätestens, wenn die Füllung überwiegend aus Tankkarten besteht, sollte man nachdenklich werden. Zumal sich die peinliche Portemonnaie-Beule im Sakko auf dem Meeting nicht wirklich gut macht. Dieses Problem dürfte gerade Dienstwagennutzern von Elektrofahrzeugen und Plug-In-Hybriden bestens bekannt sein.

House of Cards

Aktuell gibt es auf dem Markt weit mehr als 40 Authentifizierungsmöglichkeiten für den Strombezug an der öffentlichen Ladeinfrastruktur – und damit ebenso viele Ladekarten, mit denen sich wiederum nur bestimmte Säulen nutzen lassen. So kann die lokale emissionsfreie Mobilität schnell zur reinen Nervensache werden. Was läge da also näher, als eine einheitliche Tankkarte für die flächendeckende Nutzung zu etablieren – mit der man als Plug-In-Hybrid-Fahrer zudem konventionelle Kraftstoffe beziehen kann? Eben!

Clever Tanken - die praktische Charge&Fuel App

Eine für alle

Genau diese Innovation kommt – wieder einmal – von der Volkswagen Financial Services. Die Charge&Fuel Card wird an über 10.800 UTA-Tankstellen in Deutschland akzeptiert; darüber hinaus lässt sich mit ihr bundesweit an allen mit der Charge&Fuel Card öffentlich zugänglichen Ladepunkten  Strom laden. In die Akkus fließt dabei natürlich überwiegend Ökostrom, der aus regenerativen Energiequellen gewonnen wird. Ein weiterer Pluspunkt: Für alle Ladepunkte gilt ein einheitlicher, deutschlandweiter Stromtarif zu äußerst attraktiven Konditionen.  Zudem können Sie mit der Charge&Fuel Card auch weitere fahrzeugspezifische Leistungen in Anspruch nehmen, wie zum Beispiel Ihre Autowäsche bezahlen.

Clever Tanken - die praktische Charge&Fuel App
Charge&Fuel Card und App

Dynamisches Duo

Die Sache mit dem Kartenwirrwarr wäre also schon mal erledigt. Bleibt trotzdem die Frage: Wie finde ich unkompliziert den nächsten Ladepunkt? Auch hierfür haben sich die Experten der Volkswagen Financial Services etwas einfallen lassen: die praktische Charge&Fuel App für Android und iOS.  Durch hinterlegte Bilder sowie wissenswerte Informationen zu den Ladepunkten, Öffnungszeiten, Steckertypen oder Ladeleistung wird das Laden noch einfacher. Die übersichtlich designte Applikation ermittelt im Handumdrehen und durch diverse Filtermöglichkeiten den nächsten freien Ladepunkt aus dem mit der Charge&Fuel Card angebundenen Ladenetz und navigiert direkt zum gewünschten Ladepunkt. Eine Gesamtübersicht der Ladeumsätze erhalten Kunden am Ende des Monats auf einer übersichtlichen Gesamtrechnung, Karte & App – unterm Strich also ein wahrhaft dynamisches Duo. Da freut sich der Dienstwagenfahrer. Und das Sakko natürlich auch.