Volkswagen Fleet Magazine

Hinweis

Externer Link: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Es gelten dann gegebenenfalls etwaige Nutzungsbedingungen des Dritten. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen hierzu können Sie gegebenenfalls in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Abbrechen

Volkswagen Nutzfahrzeuge  |  Bulli Klassik Tour


Bullis Paradise

Sehen, staunen, genießen – so lautet das Motto der neuen Dauerausstellung, die Volkswagen Nutzfahrzeuge in seiner Oldtimerhalle in Hannover-Limmer präsentiert: Die BULLI KLASSIK TOUR zeigt auf einer Ausstellungsfläche von rund 1.500 Quadratmetern eine exklusive Auswahl der werkseigenen Sammlung. Mehr als 100 Bullis aus allen sechs Transporter-Generationen sind zu sehen. Darunter auch der berühmte blaue T1 Kastenwagen „Sofie“ aus dem ersten Produktionsjahr 1950.

Made in Hannover“

Blick in die historische Transporterproduktion des Werks Hannover.

Während der Startphase der Ausstellung haben Bulli-Fans mittwochs die Gelegenheit, sich in einer rund zweistündigen Führung den Werdegang und die Produktion des Fahrzeugmodells erläutern zu lassen. Darüber hinaus erhalten die Besucher Einblicke in die Standort-, Mitarbeiter- und Stadtteilhistorie und erleben die „Bulli-Zeitreise“ auch als Teil lebendiger Industriegeschichte. Denn der „VW-Bus“ steht auch für das Wirtschaftswunder im Nachkriegsdeutschland – und darüber hinaus seit über sechs Jahrzehnten für „Made in Hannover“. Zahlreiche Info-Materialien wie zum Beispiel Filme, Interviews, Charts, Fotogalerien und Gemälde vermitteln jede Menge Hintergrundwissen. Verschiedene Themen-Inseln – beispielsweise Sitzecken im 50er-Jahre-Look – runden das Programm charmant ab.

Echte Hingucker in der Ausstellung: (oben rechts) Das älteste Modell der Dauerausstellung: Der blaue T1- Kastenwagen „Sofie“ (Baujahr 1950).
(oben links) Die zwei T1 „Sambabus“-Modelle (beide Baujahr 1963).
 
 

Werkleiter Udo Hitzmann: „Diese Ausstellung ist eine Hommage an Generationen von Bullibauern, die seit 1956 in unserem Werk gearbeitet haben und arbeiten. Von Anfang an produzieren sie mit Stolz und Leidenschaft dieses ganz besondere Automobil. Zusammen mit Millionen Bullifans haben sie das Fahrzeug zu dem gemacht, was es heute ist: das größte und beliebteste Multitalent der Automobilgeschichte.“ Beeindruckend dabei sei, dass der Bulli über Jahrzehnte hinweg immer wieder neu erfunden werde und deshalb so aktuell und beliebt bei Kunden sei. Auch das dokumentiere die Ausstellung auf hervorragende Weise, so Hitzmann.

Blick in die Ausstellungshalle von Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer in Hannover-Limmer.

Infos zur BULLI KLASSIK TOUR:

Durchführung nur nach Voranmeldung.

Optional in englischer Sprache buchbar.

 

Wo? Lagerstraße 2, 30453 Hannover

Wann? Mittwochs 11:00 und 14:00 Uhr

Wer? Gruppen bis 25 Personen, ab 12 Jahren

 

Ticket-Bestellung: Online unter www.eventim.de;

telefonisch unter 01806-570070, Montag-Sonntag von 8-20 Uhr, (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem Mobilfunknetz)

Kontakt: oldtimer.nutzfahrzeuge@volkswagen.de